Laserhalle TU / LMU Garching
München - Garching

 

  
     

   
Projektbezeichnung: Neubau für die Unterbringung eines Hochleistungslasers
Bauherr: Freistaat Bayern, vertr. d. StBA München 2
Architekt: Brechensbauer Weinhart + Partner Architekten, Münche
Betreute Technikkosten:
(Tsd. € netto)
rd. 1.250.000
Leistungsphasen: LPH 2-8
Planungszeit:
(Monaten)
12 Monate
Ausführungszeit:
(Monaten)
15 Monate
Geplante Anlagengruppen
nach § 68 HOAI
GWA / WBR / MSR / RLT / Technische Gase
Besonderheiten: Temp. stabiler Hallenbereich (2 K Gleitung), Reinraumhalle ISO Klasse 6, halbstationäre CO2 Löschanlage, Überwachungsbereich ionisierende Strahlung, H2 -300bar, schwingungsfreie Lagerung Lasertische, Medienführung Doppelboden
   
  [ zurück ]